Kontakt

Pilot plant

Die Pilotanlage von INOXPA – ein einzigartiger Schlüsselbereich für die Entwicklung der Unternehmensgruppe

Dieser umgebaute und erneuerte Bereich, der vor knapp zwei Jahren eingeweiht wurde, ist ein unerlässlicher Bestandteil der strategischen Unternehmensentwicklung von F+E+I. Die geräumige Werkhalle am Hauptsitz der Unternehmensgruppe INOXPA in Banyoles ermöglicht es den Kunden, die Anlagen und Lösungen mit echten Produkten zu testen. Hier werden auch die Anforderungen sowie Bedürfnisse festgestellt und es entstehen die ersten Prototypen für die Lebensmittel-, Kosmetik- und Pharmaindustrie.


Die neue Pilotanlage

2015 begann INOXPA mit dem Umbau einer Werkhalle am Hauptsitz der Unternehmensgruppe in Banyoles, in der die neue Pilotanlage entstehen sollte. Dieser funktionelle Bereich wurde 2016 eingeweiht, und im gleichen Jahr erfolgten auch die ersten Versuche und Tests. 

Die Pilotanlage deckt die externen sowie internen Anforderungen von INOXPA und ist ein Schlüsselbereich innerhalb der Entwicklungsstrategie der Unternehmensgruppe. Einerseits ermöglicht sie es, dass der Kunde den Leistungsumfang der Geräte sowie deren Anwendungen kennen lernt und Tests mit echten Produkten durchführen kann, bevor er ein Gerät erwirbt und in seine Produktionslinie integriert. Andererseits geht die Pilotanlage auf die Bedürfnisse der Abteilung für F+E+I ein und fördert die Entwicklung von zukunftsweisenden Lösungen, die auf die konkreten Anforderungen eines sich ständig verändernden Marktes ausgerichtet sind.

Eine vollständige Anlage mit allen Dienstleistungen

Mit der Pilotanlage wird eine echte Produktionsanlage nachgestellt, die einen Testbereich, ein Labor zur Bewertung der Proben und zum Erhalt von überprüften Ergebnissen sowie einen Showroom umfasst.

Die Anlage bietet ähnliche Bedingungen wie in der Pharma- und Lebensmittelindustrie und verfügt über alle erforderlichen Dienstleistungen: ein integriertes kontinuierliches CIP-Reinigungssystem, Dampfkessel, Warm- und Kaltwasserkreislauf für Doppelmantelanlagen, Druckluft und Vakuumpumpe.

In der Pilotanlage wurden Tests durchgeführt, mit denen die Eignung der Geräte überprüft und die Produktion von Soßen, Keksfüllungen, Nahrungsergänzungsmitteln, Waschmitteln und Cremes für die Bereiche Kosmetik, Pharmazeutik oder Veterinärwesen optimiert werden sollte. Auf diese Weise wurde eine bessere Homogenisierung, Emulsion und Textur der Produkte erreicht.

Aufgrund ihres kompletten Leistungsangebots ist die Pilotanlage auch für die Arbeit der Abteilung für Forschung und Entwicklung von INOXPA von grundlegender Bedeutung. Hier werden regelmäßige Versuche und Tests zur Entwicklung neuer Geräte und zur Verbesserung des Entwurfs von einzigartigen Lösungen für den Markt durchgeführt: Dispergieren von Verdickungsmitteln, Milchkonzentration, Zubereitung von Zuckersirup und Mayonnaise.

Im Showroom der Pilotanlage werden das Produktangebot unserer Komponenten: Pumpen, Ventile und Rührwerke; einige unserer repräsentativsten Anlagen sowie die neuesten, von INOXPA entwickelten Prototypen vorgestellt.

Vorführungen für Arbeitsgruppen

INOXPA bietet seinen Kunden Vorführungen in der Pilotanlage, die entsprechend den bestimmten Anforderungen einer jeden Arbeitsgruppe organisiert werden. Bei den Vorführungen werden für die einzelnen Geräte spezielle Tests durchgeführt, die darauf ausgerichtet sind, die Besonderheiten der Geräte und ihre Anwendungen vorzustellen, sowohl im Lebensmittelsektor als auch im Pharma- und Kosmetikbereich. So kann der Kunde die besonderen Merkmale der Lösungen von INOXPA exklusiv und in einem hellen, komfortablen und komplett renovierten Bereich entdecken.

Ergänzend zur Vorführung führt INOXPA eine Präsentation der bemerkenswertesten Erfolgsfälle sowie eine Besichtigung der Einrichtungen am Hauptsitz der Unternehmensgruppe durch.

Eine virtuelle Besichtigung der Pilotanlage

Auch aus der Ferne kann man per Google Street View einen Blick in die Einrichtungen von INOXPA werfen. Man erhält nicht nur einen Eindruck von der Umgebung des Firmengeländes, sondern man kann auch direkt in das Innere der Pilotanlage schauen. Diese virtuelle Besichtigung ermöglicht eine 360-Grad-Tour durch die Betriebseinrichtungen.

Um einen Test in der Pilotanlage durchzuführen, muss INOXPA zuvor kontaktiert werden. So wird die Art des gewünschten Tests untersucht, die Verfügbarkeit der Anlagen bestätigt und eine Besichtigung geplant, die den konkreten Anforderungen der Anfrage entspricht. Nie war die Möglichkeit, den Produktionsprozess unter realen Bedingungen zu verbessern, so nah!